In diesen Zeiten der starken Veränderungen geschieht gerade auch sehr viel in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen. Sie sind uns ein intensiver Spiegel und sind - wenn wir sie zu "lesen" wissen - eine wundervolle Entwicklungs-Möglichkeit in ein erfüllendes Sein.




Allumfassende Liebe ist eine sehr sehr feinschwingende, unendlich tragende, ja stabilisierende Grundenergie dieses Kosmos. Wir werden sie sehr bewusst kanalisieren, ja genießen - Herzöffnung und Herzweitung geschehen lassen. So kommt tiefer Schmerz - über die Inkarnationen hinweg - in die Transformation, ja in seine erlöste Form: in göttliche Liebe!

Du lernst Deinen inneren Mann (= inneren Partner) und Deine innere Frau (= innere Partnerin) kennen und lieben:
Selbstliebe als Schlüssel für harmonische, segensreiche, freudvolle Beziehungen, ja eine erfüllte Partnerschaft!
Und Selbstliebe im täglichen Leben heißt auch, gut für Dich selbst sorgen, Dir Pausen gönnen, Dir Zeit für Dich allein in der Stille schenken, das tun, was Dir Freude schenkt und mitfließen mit dem, was gerade ist.






Eine lichtvolle Partnerschaft in der neuen Erdenergie: getragen von Respekt und bedingungsloser Liebe, die nichts mehr braucht, sondern die Freude, ja die Lust am Leben teilt. Ein Wir, in dem sich beide miteinander unterstützen und so mehr und mehr ihre göttliche Größe leben.



Zurück Weiter